ZEIT KONFERENZ Schule & Bildung

Unsere Schule ist unsere Zukunft. Und Zukunft heißt Investition – nicht nur in Gebäude und Ausstattung, sondern vor allem in Lehrer. Die Qualität der Lehrerbildung stand im Zentrum der ZEIT KONFERENZ Schule & Bildung am 16. April 2013 in Berlin. Wie können Hochschulen bessere Lehrer ausbilden? Und was kann Deutschland von anderen Ländern lernen? Es diskutierten Experten aus den Bereichen Schule, Wissenschaft und Politik.

medienblau wurde von der Deutschen Telekom Stifung und dem ZEIT-Verlag engagiert zwei Workshops zu den folgenden Themen durchzuführen:

Workshop 1: „Mit den Schülern selbst produzieren – wie lassen sich Medien im Unterricht einsetzen?“

Anhand einer Auswahl von Beispielen aus Medienprojekten an Schulen wurden Tipps und Tricks zum zielgerichteten Einsatz von Aktiver Medienarbeit im Unterricht gegeben. Dabei wurde praxisnah auf Probleme eingegangen und erprobte Lösungswege aufgezeigt. Zur Diskussion standen: Was kann die Produktion von Medien im Unterricht leisten und was nicht? Ist die Technikangst vieler Lehrer/innen begründet? Was ist bei der Durchführung eines Medienprojekts zu beachten?

Workshop 2: „Facebook, YouTube und Co. - Chancen und Grenzen für den Einsatz im pädagogischen Kontext. Was Lehrkräfte für den Umgang mit dem Web 2.0 wissen müssen“

Für Kinder und Jugendliche ist der Umgang mit dem Web 2.0 mittlerweile selbstverständlich geworden. Und in der Schule? Vielfältige Möglichkeiten  im  pädagogischen Kontext tun sich mit diesem Medium auf. Alles Neue hat auch seine Grenzen. In diesem Workshop wurden die konkreten Chancen und Probleme aufgezeigt und erläutert was Schüler und Lehrer wissen müssen, um sich kompetent in diesem Medium zu bewegen. Praxisnahe Möglichkeiten wurden erörtert, wie sich das Web 2.0 im Unterricht einsetzen lässt.